Cabo Polonio

12.07.2016

Gestern bin ich weiter in den derzeit kalten Süden gezogen, genauer gesagt nach Cabo Polonio einem Fischerort an der Atlantikküste Uruguays. Hier führen keine normal Straßen hin und es gibts keine Elektrizität, aber Solar Energie. Aber es fehlt an nichts, dank einem kleinen Supermarkt der regionale Lebensmittel anbietet. Ich bin in einem gemütlichen Hostel gelandet, wo es zum Abendessen für alle Baby Hai mit Reis und leckerem Salat gab. Die Häuser sind hier alle sehr spartanisch und aus allem Möglichem zusammen geschustert. Da keiner Englisch spricht, wird mein Spanisch von Tag zu Tag um ein paar Wörter besser.

 

Please reload

Neueste Artikel

23.01.2018

16.01.2018

09.01.2018

19.12.2017

16.12.2017

13.12.2017

25.11.2017

21.11.2017

07.11.2017

30.10.2017

Please reload

Bleibe up to date mit den neuesten Blogartikeln...

Nach Tags filtern

© 2018 Anna-Maria Baur.

  • Follow Anna Maria Baur on Instagram